100. Geburtstag Joseph Beuys, Briefmarke zu 1,55 €, 10er-Bogen

nassklebend  

Artikelnummer: 151105395

15,50 € 1)

Artikel lieferbar.

in den Warenkorb

1) Endpreis und nach UStG umsatzsteuerfrei, ggf. zzgl. Versandkosten.

Details zur Marke

Nassklebende Briefmarken zu je 1,55 EUR im 10er-Bogen, geeignet für die Frankierung von Großbriefen bis 500 g national.

Entwurf:
Professor Frank Philippin, Brighten the Corners, Aschaffenburg
Motiv:
Stempel und Zeichnungen von Joseph Beuys auf dem fliegenden Blatt aus dem Buch: "Joseph Beuys: Zeichnungen 1947-59 I. Gespräch zwischen Joseph Beuys und Hagen Lieberknecht". Herausgegeben 1974 als Jahresgabe des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf. Köln: Schirmer Verlag, 1972. Eins von 45 realisierten Exemplaren. Für die Werke von Joseph Beuys: © VG Bild-Kunst, Bonn 2020. Versteigert bei Venator & Hanstein 2017 in Köln. Provenienz: Sammlung Dr. Henning Rasner. Foto: Sasa Fuis PHOTOGRAPHIE Köln.
Wert:
1,55 EUR
Format PWz:
Breite: 33 mm; Höhe: 39 mm
Format Zehnerbogen:
Breite: 191 mm; Höhe: 104 mm
Anordnung PWz:
5 PWz nebeneinander, 2 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code:
Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei:
Giesecke + Devrient Currency Technology GmbH
Bedruckstoff und Druckverfahren:
Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag:
10. Juni 2021

 

Details zum Motiv

Joseph Beuys (1921 - 1986) ist einer der bedeutendsten und zugleich umstrittensten deutschen Künstler und zählt zu den weltweit einflussreichsten Kunstschaffenden des 20. Jahrhunderts. Sein Werk umfasst Zeichnungen, plastische Arbeiten, Kunstaktionen und Installationen. Berühmt sind auch die Multiples (identische, mehrfach hergestellte Kunstobjekte) sowie seine signierten Alltagsgegenstände. Beuys war aber auch ein umtriebiger Aktivist. Er setzte sich für eine radikale Demokratisierung der Gesellschaft ein. Dazu entwickelte er einen neuartigen Kunstbegriff, der künstlerisches Schaffen mit gesellschaftlichen Prozessen verband. Der "Mann mit dem Filzhut" und seine Ideen haben auch heute nichts von ihrer Aktualität verloren, und sie polarisieren wie eh und je.

Beuys' Werk ist von der anthroposophischen Lehre Rudolf Steiners beeinflusst. Wie Steiner wollte Beuys den Rationalismus und das materialistisch geprägte Denken zugunsten geistiger Fähigkeiten wie Imagination oder Inspiration überwinden, damit sich die Gesellschaft nach humanitären Prinzipien weiterentwickeln könne.

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.