1000 Jahre Weihe Dom zu Worms, Briefmarke zu 0,90 €, 10er-Bogen

nassklebend  

Artikelnummer: 151104806

9,00 €

Artikel lieferbar.

in den Warenkorb

1) Endpreis und nach UStG umsatzsteuerfrei, ggf. zzgl. Versandkosten.

Details zur Marke

Nassklebende Briefmarken zu je 0,90 EUR im 10er-Bogen, geeignet für die Frankierung von Postkarten Europa und Welt sowie Standardbriefen Europa und Welt bis 20 g.

Entwurf:
Professorin Annette le Fort und Professor André Heers, Berlin
Motiv:
Buchvignette: Bischof Burchard vor dem Dom und Darstellung Dom zu Worms
Wert:
0,90 EUR
Format PWz:
Breite: 44,20 mm; Höhe: 26,20 mm
Format Zehnerbogen:
Breite: 115,00 mm; Höhe: 158,00 mm
Anordnung PWz:
2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code:
Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei:
Giesecke & Devrient GmbH, Leipzig
Bedruckstoff und Druckverfahren:
Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag:
07. Juni 2018

 

Details zum Motiv

Zu Beginn des 11. Jahrhunderts ließ der Wormser Bischof Burchard I. eine romanische Basilika erbauen. Am 9. Juni 1018 erfolgte deren Weihe in Anwesenheit des römisch-deutschen Kaisers Heinrich II. Schwere Bauschäden führten jedoch dazu, dass Bischof Burchard II. das Gotteshaus um 1130 abreißen und durch einen Neubau ersetzen ließ, der im Grundriss schon dem heutigen Dom entsprach. Mit dem Auftritt Martin Luthers vor Kaiser Karl V. auf dem Wormser Reichstag 1521 ist eines der folgenreichsten Ereignisse der deutschen Geschichte mit der Stadt und ihrem Dom verbunden.

2018 wird die Weihe des Wormser Doms Sankt Peter vor tausend Jahren groß gefeiert. Höhepunkt des Jubiläumsjahres ist eine Festwoche vom 4. bis zum 10. Juni. Mit dem Motto "aufgeschlossen" will sich die Kirche nicht nur als offene Begegnungsstätte präsentieren, sondern auch Bezug auf den Petrusschlüssel nehmen, der Bestandteil des Stadt- und Domwappens sowie des untergegangenen Wormser Bistums ist. In Erinnerung an ihren früheren Status als Bischofssitz verlieh ihr Papst Pius XI. 1925 den Ehrentitel "Basilica minor".