Bremer Stadtmusikanten - Im neuen Zuhause, Briefmarke zu 1,45 + 0,55 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Serie "Für die Wohlfahrtspflege"  

Artikelnummer: 151505368

20,00 € 1)

Artikel lieferbar.

in den Warenkorb

1) Endpreis und nach UStG umsatzsteuerfrei, ggf. zzgl. Versandkosten.

Details zur Marke
Nassklebende Briefmarken zu je 1,45 EUR mit je 55 ct Zuschlag im 10er-Bogen, geeignet zur Ergänzung verschiedener Freimachungsstufen.

Größe der Einzelmarke: 34,89 x 34,89 mm.
Diese Briefmarke ist ein Sonderpostwertzeichen aus der Serie "Für die Wohlfahrt".
Das Motiv ist von Astrid Grahl und Lutz Menze aus Wuppertal entworfen worden.
Motiv: Im neuen Zuhause.

Erstausgabetag: 09. Februar 2017.
Details zum Motiv

Kurz vor dem Ende des Märchens "Die Bremer Stadtmusikanten" der Brüder Grimm erfolgt die finale Prüfung für Esel, Hund, Katze und Hahn. Nachdem das Mahl der Räuber verspeist war, legt sich das Quartett zur Ruhe. Die aus ihrem Haus verjagten Räuber planen jedoch eine Rückkehr und schicken noch in derselben Nacht einen Kundschafter voraus. Der schleicht sich ins Haus, gerät allerdings schnell mit den neuen Bewohnern aneinander: Von der Katze wird er gekratzt, vom Hund an der Tür gebissen und im Hof vom Esel getreten - das Kikeriki vom Dach gibt ihm den Rest.

Zurück im Lager der Räuber erstattet der so schmählich Verjagte folgenden Bericht: "Ach, in dem Haus sitzt eine gräuliche Hexe, die hat mich angehaucht und mit ihren langen Fingern mir das Gesicht zerkratzt. Vor der Tür steht ein Mann mit einem Messer, der hat mich ins Bein gestochen! Auf dem Hof liegt ein schwarzes Ungeheuer, das hat mit einer Holzkeule auf mich losgeschlagen und oben auf dem Dach, da sitzt der Richter, der rief: 'Bringt mir den Schelm her.' Da machte ich, dass ich fortkam." Der Schreck rutscht den Räubern daraufhin so tief in die Glieder, dass sie sich nicht mehr in das Haus trauten. Damit haben die Tiere ihr neues Domizil erfolgreich gegen die Bösen verteidigt und sich als wehrhafte "Hausbesetzer" ein neues Heim geschaffen. Den Plan, nach Bremen zu gehen, geben sie auf.

Das Märchen beschreibt die positiven Auswirkungen von Eigeninitiative und solidarischem Handeln und macht Mut. Aus vier Schwachen, die alle Energie für einen neuen Anfang mobilisierten, wird eine starke Einheit. Den "Bremer Stadtmusikanten" gefällt es schließlich so gut in ihrer "Alten-WG", dass sie für immer dort bleiben wollen. So endet das Märchen in einer Art Sozialutopie, die für das 19. Jahrhundert erstaunlich modern anmutet. Die "Kinder- und Hausmärchen" der Brüder Jacob Grimm (1785-1863) und Wilhelm Grimm (1786-1859) zählen zu den meist gelesenen, meist verkauften und meist übersetzten deutschsprachigen Büchern überhaupt.

 

Die Wohlfahrtsmarken werden seit mehr als 60 Jahren zugunsten der "Freien Wohlfahrtspflege" herausgegeben. Empfänger der Pluserlöse ist die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V..
Die in ihr zusammengeschlossenen Organisationen helfen überall dort, wo staatliche Hilfe nicht ausreicht.



Signet Gutes tunLogo BAG Freie Wohlfahrtspflege

Produkte, die Sie auch interessieren könnten

10,00 € 1)

Sofort lieferbar

20,00 € 1)

Sofort lieferbar

Löwenmäulchen, Briefmarke zu 1,90 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Dauerserie "Blumen"

19,00 € 1)

Sofort lieferbar

16,49 € 2)

Sofort lieferbar

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

* Kein Mindestbestellwert, Stay Home: Aktuell sind alle Bestellungen in unserem Shop versandkostenfrei.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK