Tausendgüldenkraut, Briefmarke zu 0,28 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Dauerserie "Blumen", für Dialogpost bis 20 g  

Artikelnummer: 151003040

2,80 € 7)

Artikel lieferbar.

in den Warenkorb

7) Endpreis und nach UStG umsatzsteuerfrei (Ausnahme Dialogpost), ggf. zzgl. Versandkosten. Die USt. für das Porto "Dialogpost" wird erst bei der Einlieferung fällig.

Details zur Marke
Nassklebende Briefmarken zu je 28 ct im 10er-Bogen, geeignet für die Frankierung von Dialogpost-Karte.

Diese Briefmarke gehört zur Dauerserie "Blumen".
Das Motiv ist von Stefan Klein & Olaf Neumann aus Iserlohn entworfen worden.

Größe der Einzelmarke: 21,5 x 30,13 mm.
Motiv: Tausendgüldenkraut Foto © Klein und Neumann
Erstausgabetag: 03. Juli 2014.

Details zum Motiv

Das echte Tausendgüldenkraut (Centaurium erythraea) hat seinen volkstümlichen Namen nicht ohne Grund: Seinen Wert als Heilpflanze schätzen von Magenbeschwerden Geplagte sehr - auch wenn Tee und Tinktur aus den zarten Blüten, Blättern und Stängeln einen bitteren Beigeschmack haben. Das Tausendgüldenkraut ist wegen seines galligen Geschmacks auch als Bitterkraut oder Erdgalle bekannt. Wer das bis zu 40 Zentimeter hohe Kraut zur Blütezeit von Juli bis September entdeckt, darf jedoch nicht zugreifen. Alle Vorkommen der Pflanze aus der Gattung der Enziangewächse stehen unter Naturschutz.

Rund 30 Arten sind wild wachsend bekannt, die meisten in Europa, Nordamerika, Nordafrika und im westlichen Teil Asiens. Die fünfblättrigen Blüten sehen aus wie kleine Sterne und sind häufig rosafarben, es gibt aber auch gelbe oder weiße Blüten. Die Blütezeit dauert etwa fünf Tage. Das Tausendgüldenkraut hat vierkantige Stängel und ovale Blätter. Es ist meist ein- oder zweijährig. Die abgestorbenen Pflanzen sind Windstreuer. Auch sind Samen käuflich erhältlich - für die Aufzucht im eigenen Garten. Im Spätsommer oder im Frühjahr kann gesät werden, die Pflanze lässt sich später in Büscheln trocknen und verwerten.

Das strenge Aroma entfalten Bitterstoffe, die in der Pflanze enthalten sind. Weil sie Speichelfluss und Magensaftproduktion anregen, gelten sie als appetitanregend und verdauungsfördernd. In der Naturheilkunde wird das Tausendgüldenkraut deshalb bei Magenschmerzen und Magenschleimhautentzündung eingesetzt, als Tee oder Tinktur. Es gilt aber auch als blutreinigend und entzündungshemmend. Über die Heilkraft hinaus spricht der Volks- und Aberglaube der Pflanze auch noch eine andere, "monetäre" Wirkung zu: Wer am Johannistag (24. Juni) Tausendgüldenkraut in seinen Geldbeutel steckt, soll das ganze Jahr über auseichend Bares verfügen.

Produkte, die Sie auch interessieren könnten

Flockenblume, Briefmarke zu 0,95 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Dauerserie "Blumen"

9,50 € 1)

Sofort lieferbar

Taglilie, Briefmarke zu 0,30 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Dauerserie "Blumen", für Dialogpost bis 20 g

3,00 € 1)

Sofort lieferbar

Steckkarte "Leuchttürme"

16 Leuchtturm-Motiv-Briefmarken und 7 Automatenmarken

9,70 € 1)

Sofort lieferbar

Steckkarte "Leuchttürme auf Briefmarken 12"

16 Briefmarken mit Leuchtturm-Motiven und 15 Automatenmarken zur Frankaturergänzung

9,60 € 1)

Sofort lieferbar

8,00 € 1)

Sofort lieferbar

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

* Kein Mindestbestellwert, Stay Home: Aktuell sind alle Bestellungen in unserem Shop versandkostenfrei.

Grafik Zahlarten im Shop