Der Froschkönig - Nach dem Mahl, Briefmarke zu 1,45 + 0,55 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Serie "Für die Wohlfahrt"  

Artikelnummer: 151505383

20,00 €

Artikel lieferbar.

in den Warenkorb

1) Endpreis und nach UStG umsatzsteuerfrei, ggf. zzgl. Versandkosten.

Details zur Marke

Nassklebende Briefmarken zu je 1,45 EUR mit je 0,55 EUR Zuschlag im 10er-Bogen, geeignet für die Frankierung von Großbriefen bis 500 g, sowie zur Ergänzung von internationalen Freimachungsstufen.

Entwurf:
Prof. Johannes Graf, Dortmund
Motiv:
"Nach dem Mahl"
Wert:
1,45 + 0,55 EUR Zuschlag
Format PWz:
Breite: 34,89 mm; Höhe: 34,89 mm
Format Zehnerbogen:
Breite: 209,00 mm; Höhe: 104,00 mm
Anordnung PWz:
5 PWz nebeneinander, 2 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code:
Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei:
Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren:
Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag:
01. Februar 2018

 

Details zum Motiv

Als er sich satt gegessen hat, verlangt der Frosch, in das Kämmerlein der Prinzessin gebracht zu werden. Er fordert die Königstochter auf, ihr seidenes Bett zurecht zu machen. Die Prinzessin ekelt sich vor dem Frosch, den sie sich nicht einmal anzufassen traut und der nun in ihrem Bett schlafen soll. Erneut greift der Vater ein und erinnert sie daran, dass sie nicht verachten dürfe, wer ihr in der Not geholfen habe. Da nimmt die Prinzessin den Frosch mit spitzen Fingern und setzt ihn in die Ecke ihres Schlafzimmers. Kaum liegt sie im Bett rückt der Frosch näher und spricht: "Ich will schlafen so gut wie du. Heb mich hinauf, oder ich sag's deinem Vater!". Voller Zorn ergreift sie den Frosch und schmettert ihn gegen die Wand. Da verwandelt sich der Frosch in einen schönen jungen Prinzen. Der Königssohn erzählt der Prinzessin, dass er von einer bösen Hexe verflucht worden sei. Niemand hätte ihn erlösen können, außer sie. Am nächsten Tag führt er sie als Gemahlin heim in sein Reich.

Die Zudringlichkeit des Froschs strebt mit dem "dritten Akt" im Schlafgemahl der Prinzessin ihrem Höhepunkt entgegen. Satt und selbstzufrieden macht er es sich bequem. Als er mit den Worten: "Mach dein seidenes Bettlein zurecht, da wollen wir uns schlafen legen" auch noch um Aufnahme in ihr Bett verlangt, verdichten sich bei der Königstochter Wut und Ekel in einem explosiven Gewaltakt. Der Wurf des Frosches gegen die Wand birgt aber auch die Auflösung des Dilemmas. Die märchenhafte Rückverwandlung des Froschkönigs in einen schönen Prinzen verkehrt das Konfliktpotential ins Gegenteil. Die gemeinsam verbrachte Nacht und die geplante Vermählung zeigen an, dass die Königstochter nunmehr ihr Leben selbst in die Hand nimmt und ihren Reifeprozess abgeschlossen hat. Die "Kinder- und Hausmärchen" der Brüder Grimm, erstmals erschienen in zwei Bänden 1812-1815, sind ein Welterfolg, vielfach adaptiert und verfilmt. Neben der Lutherbibel handelt es sich um einen der wertvollsten Beiträge zur deutschen Kulturgeschichte.



Signet Gutes tunLogo BAG Freie Wohlfahrtspflege

Produkte, die Sie auch interessieren könnten

Einschreiben Einwurf

selbstklebend, 10er-Block

21,50 € 1)

Sofort lieferbar

12,50 € 1)

Sofort lieferbar

10,00 € 1)

Sofort lieferbar

Loriot - "Das Frühstücksei", Briefmarke zu 1,45 + 0,55 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Serie "Für die Wohlfahrt"

20,00 € 1)

Sofort lieferbar

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

* Kein Mindestbestellwert, Versandpauschale nur 2,95 €, bereits ab 20,00 € kostenfreier Versand

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK