Legendäre Olympiamomente - "Und Halla lacht...", Briefmarke zu 0,70 + 0,30 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Serie "Für den Sport"  

Artikelnummer: 151400013

10,00 € 1)

Artikel lieferbar.

in den Warenkorb

1) Endpreis und nach UStG umsatzsteuerfrei, ggf. zzgl. Versandkosten.

Details zur Marke

Nassklebende Briefmarken zu je 70 ct mit je 30 ct Zuschlag im 10er-Bogen, geeignet für die Frankierung von Standardbriefen bis 20 g.

Entwurf:
Professor Armin Lindauer, Mannheim
Motiv:
"Und Halla lacht, als wüsste sie um was es geht" (Olympische Sommerspiele Stockholm 1956)
Wert:
0,70 + 0,30 EUR Zuschlag
Format PWz:
Breite: 44,2 mm; Höhe: 26,2 mm
Format Zehnerbogen:
Breite: 115,00 mm; Höhe: 158,00 mm
Anordnung PWz:
2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code:
Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei:
Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren:
Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag:
02. Mai 2019

 

Details zum Motiv

Getrennt von den Sommerspielen in Melbourne fanden vom 10. bis 17. Juni 1956 in der schwedischen Hauptstadt Stockholm die Olympischen Reiterspiele statt. Am letzten Tag der Wettbewerbe wurden im Olympiastadion die Mannschafts- und Einzel-Medaillen im Springreiten vergeben. Nach dem ersten Umlauf befand sich das deutsche Team mit Hans Günter Winkler auf Halla, Fritz Thiedemann auf Meteor und Alfons Lütke-Westhues auf Ala auf Goldkurs. Doch Hans Günter Winkler zog sich am Morgen beim dreizehnten Hindernis einen Muskelriss in der linken Leiste zu. Der ehrgeizige 30-Jährige biss die Zähne zusammen - denn ohne ihn würde auch das Team aus der Wertung fallen.

Vom zweiten Umlauf am Nachmittag berichtete der Journalist und ausgewiesene Pferdefachmann Hans-Heinrich Isenbart. Der Sportreporter beim Fernsehen des Norddeutschen Rundfunks ahnte, was im schwerverletzten Reiter vorging, der sich kaum im Sattel halten konnte. Nun hoffte er inständig auf das Können der erfahrenen Stute. "Halla weiß ganz genau, worum es jetzt geht. Halla hat so viele Parcours gegangen, beide sind gestimmt, Halla, die große Amati, Winkler der große Geiger, der große Künstler, der von der Intuition lebt und doch so viele Ratio mitbringt, dass er sich eine Taktik zurechtlegen kann."

Isenbart war überzeugt von Ross und Reiter, die seit Jahren ein eingeschworenes und überaus erfolgreiches Team bildeten. "Halla ist ein Pferd, das über alle Weiten fliegen kann, und dabei geht sie so, dass wir meinen, sie lacht mitunter, sie sagt was über den Oxer, da lach ich doch, nun Mauer, jetzt gib acht, ein Problem, und nun hat er noch die dreifache Kombination, geht hinein, wischt über den Steilsprung, geht über den Oxer, aber Halla lacht noch immer, man merkt es bis zu uns herauf, die hat eine Ahnung, worum es sich hier handelt. Und jetzt wollen wir sehen, der letzte Sprung und ..." Unter dem frenetischen Jubel des sachkundigen Publikums sicherte Hans Günter Winkler das Gold im Einzel und für das deutsche Team.

 

Signet Gutes tunLogo Deutsche Sporthilfe

 

Produkte, die Sie auch interessieren könnten

Goldammer, Briefmarke zu 0,70 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Serie "Europa", Thema "Heimische Vögel"

7,00 € 1)

Sofort lieferbar

Prio - 10er-Set

selbstklebende Labels, inkl. Sendungsverfolgung

9,00 € 1)

Sofort lieferbar

Jungfer im Grünen, Briefmarke zu 1,45 €, 500er-Rolle

nassklebend, aus der Dauerserie "Blumen"

725,00 € 1)

Sofort lieferbar

43,95 € 2)

Sofort lieferbar

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

* Kein Mindestbestellwert, Versandpauschale nur 2,95 €, bereits ab 20,00 € kostenfreier Versand

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK