Mission Rosetta, Briefmarke zu 0,60 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Serie "Astrophysik"  

Artikelnummer: 151104849

6,00 € 1)

Artikel lieferbar.

in den Warenkorb

1) Endpreis und nach UStG umsatzsteuerfrei, ggf. zzgl. Versandkosten.

Details zur Marke

Nassklebende Briefmarken zu je 0,60 EUR im 10er-Bogen, geeignet zur Frankierung von Postkarten national.

Entwurf:
Andrea Voß-Acker, Wuppertal
Motiv:
Serie Astrophysik "ESA-Mission Rosetta"
Wert:
0,60 EUR
Format PWz:
Breite: 44,20 mm; Höhe: 26,20 mm
Format Zehnerbogen:
Breite: 115,00 mm; Höhe: 158,00 mm
Anordnung PWz:
2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code:
Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei:
Giesecke & Devrient GmbH, Werk Wertpapierdruckerei Leipzig
Bedruckstoff und Druckverfahren:
Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag:
01. Juli 2019

 

Details zum Motiv

Astronomen vermuteten schon lange, dass Kometen komplexe organische Kohlenstoffverbindungen - die Grundbausteine des Lebens - enthalten. Doch im Gegensatz zur Erde, die ihr Antlitz seit ihrer Entstehung ständig verändert hat, blieben die Wanderer zwischen den Welten seit 4,6 Milliarden Jahren unverändert. Hin und wieder wird so ein Himmelskörper aus seiner Bahn geworfen und begibt sich auf den Weg durchs All. Eine Sonde der Europäischen Weltraumorganisation ESA hat den Kometen Tschurjumow-Gerassimenko, kurz Tschuri, mehr als zwei Jahre lang bei seiner Annäherung an die Sonne begleitet.

Die in Friedrichshafen am Bodensee gebaute Sonde Rosetta startete am 2. März 2004 mit der Trägerrakete Ariane 5 vom Weltraumzentrum Kourou in Französisch-Guayana. Dirigiert wurde der Flugkörper vom Europäischen Raumflugkontrollzentrum (ESOC) in Darmstadt. Rosetta erreichte den Orbit des ungewöhnlich, wie eine Badeente, geformten Kometen im August 2014. Dank einer spektakulären Landung der Landeeinheit Philae konnten die Forscher erstmals sogar ein kleines Labor darauf absetzen. Die gemessenen Daten und beeindruckenden Fotos beantworteten einige Fragen, haben die Wissenschaftler aber auch überrascht. Bis dahin wurden die unsere Fantasie anregenden Gebilde als schmutzige Schneebälle bezeichnet. Stattdessen gibt es auf Tschuri viermal so viel Staub wie Eis. Außerdem entdeckte das Team der Rosetta-Mission ein Molekül, mit dem nicht zu rechnen war: Sauerstoff, wie er in der Atmosphäre unseres Planeten vorkommt.

Im Laufe ihrer zweijährigen Mission nahm die auf der Raumsonde installierte OSIRIS-Kamera mehr als 60.000 Fotos auf, bevor die Wissenschaftler Rosetta am 30. September 2016 gezielt auf den Kometen stürzen ließen. Die Auswertung der umfangreichen Daten wird viele Jahre dauern und noch so manche Erkenntnis bringen. Die Exkursion zu Tschuri bereitete schon die nächste Mission vor: Beim nächsten Mal soll ein Stück eines Kometen auf die Erde gebracht werden.

Produkte, die Sie auch interessieren könnten

Mondgestein, Briefmarke zu 0,80 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Serie "Mikrowelten"

8,00 € 1)

Sofort lieferbar

Kapuzinerkresse, Briefmarke zu 0,80 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Dauerserie "Blumen"

8,00 € 1)

Sofort lieferbar

Phlox, Briefmarke zu 0,05 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Dauerserie "Blumen", zur Ergänzung von Portostufen

0,50 € 1)

Sofort lieferbar

Steckkarte "Attraktive Marken für Ihre Postkarte"

14 Motiv-Briefmarken und 1 Zusammendruck

9,60 € 1)

Sofort lieferbar

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

* Kein Mindestbestellwert, Versandpauschale nur 2,95 €, bereits ab 20,00 € kostenfreier Versand

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK