Grimms Märchen - Rumpelstilzchen "Die Mühsal", Briefmarke zu 0,85 + 0,40 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Serie "Für die Wohlfahrtspflege"  

Artikelnummer: 151500065

12,50 € 1)

Artikel lieferbar.

in den Warenkorb

1) Endpreis und nach UStG umsatzsteuerfrei, ggf. zzgl. Versandkosten.

Details zur Marke

Hier finden Sie weitere Informationen zu Briefmarken mit Matrixcode.

Nassklebende Briefmarken zu je 0,85 EUR mit je 40 ct Zuschlag im 10er-Bogen, geeignet zur Frankierung von Standardbriefen bis 20 g innerhalb Deutschlands.

Entwurf:
Michael Kunter, Berlin
Motiv:
"Die Mühsal": Rumpelstilzchen und die Müllerstochter bei der monotonen Arbeit des Spinnens
Wert:
0,85 + 0,40 EUR Zuschlag
Format PWz:
Breite: 46,40 mm; Höhe: 34,60 mm
Format Zehnerbogen:
Breite: 112,80 mm; Höhe: 193,00 mm
Anordnung PWz:
2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Anordnung EAN-Code:
Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei:
Joh. Enschedé Security-Print, Haarlem (Niederlande)
Bedruckstoff und Druckverfahren:
Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag:
03. Februar 2022

 

Details zum Motiv

2022 widmet sich die Sonderpostwertzeichen-Serie "Für die Wohlfahrtspflege" dem Märchen "Rumpelstilzchen" der Brüder Grimm.

Es war einmal ein armer Müller, der vor dem König behauptete, seine schöne Tochter könne Stroh zu Gold spinnen. Der König ließ die Müllerstochter daraufhin in eine Kammer sperren und stellte ihr Können auf die Probe - andernfalls sterbe sie. Als sie zu weinen anfing, da sie davon gar nichts verstand, kam ihr ein kleines Männchen zu Hilfe und vollbrachte das Wunder. Der König aber wurde gierig und forderte dies in zwei weiteren Nächten mit immer noch mehr Stroh. Im Gegenzug versprach er, sie zu heiraten. Das Männchen half erneut, wollte dafür aber ihr Erstgeborenes.

Nach einem Jahr kam das Männlein, um das Kind zu holen. Da begann die Königin wieder zu weinen. Das Männchen hatte Mitleid und gab ihr drei Tage Zeit, seinen Namen zu erraten. Dies gelang jedoch nur mithilfe eines Boten, der hörte, wie ein Männchen schrie: "ach, wie gut ist daß niemand weiß / daß ich Rumpelstilzchen heiß!" Als die Königin dem Männchen diesen Namen sagte, zerriss es sich vor Wut entzwei.

Die Wohlfahrtsmarken werden seit mehr als 60 Jahren zugunsten der "Freien Wohlfahrtspflege" herausgegeben. Empfänger der Pluserlöse ist die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V..
Die in ihr zusammengeschlossenen Organisationen helfen überall dort, wo staatliche Hilfe nicht ausreicht.



Signet Gutes tunLogo BAG Freie Wohlfahrtspflege

Produkte, die Sie auch interessieren könnten

Seebriefrose, Briefmarke zu 0,05 €, 10er-Bogen

nassklebend, aus der Dauerserie "Welt der Briefe"

0,50 € 1)

Sofort lieferbar

21,50 € 1)

Sofort lieferbar

Steckkarte "Leuchttürme auf Briefmarken 11"

14 Briefmarken mit Leuchtturm-Motiven und 13 Automatenmarken zur Frankaturergänzung

9,80 € 1)

Sofort lieferbar

Steckkarte "Leuchttürme auf Briefmarken 12"

16 Briefmarken mit Leuchtturm-Motiven und 15 Automatenmarken zur Frankaturergänzung

9,60 € 1)

Sofort lieferbar

Markenset "Winterling", 0,10 €, 10er-Set

selbstklebend, aus der Dauerserie "Blumen"

1,00 € 1)

Sofort lieferbar

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

Nutzung der Merkliste

Bitte melden Sie sich an, um die Merkliste nutzen zu können.

* Kein Mindestbestellwert, Warenbestellungen über 20 € Auftragswert sind versandkostenfrei.

SEPA VISA MasterCard American Express Giropay Portokasse PayPal Apple Pay Google Pay

Abonnieren Sie unseren Newsletter

  • 5 € Gutschein für die Bestellung von Individualprodukten
  • Exklusive Angebote und Aktionen
  • Bestellungen über 20 EUR versandkostenfrei
Jetzt anmelden