Artikelnummer:

16,00 € )

)

Details zur Marke

Hier finden Sie weitere Informationen zu Briefmarken mit Matrixcode.

Nassklebende Briefmarken zu je 1,60 EUR im 10er-Bogen, geeignet für die Frankierung von Großbriefen bis 500 g national.

Entwurf:
Professor Wilfried Korfmacher, Meerbusch
Motiv:
Ausschnitt eines Gemäldes von Agostino Raff (160 Cent)
Verwendete Vorlage: Agostino Raff (*1933): Max Reger/Organo
Triptychon, 1969, Mischtechnik auf Leinwand. Max-Reger-Institut/
Elsa-Reger-Stiftung, Karlsruhe
Wert:
1,60 EUR
Format PWZ:
Breite: 46,40 mm; Höhe: 34,60 mm
Format Zehnerbogen:
Breite: 112,80 mm; Höhe: 193,00 mm
Anordnung PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander
Anordnung EAN-Code:
Auf allen vier Randstücken der schmalen Markenbogenseite wird ein EAN-Code platziert. Die betreffenden Randstücke bleiben weiß.
Druckerei:
Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren:
Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II; Mehrfarben-Offsetdruck
Ausgabetag:
01. März 2023

 

Details zum Motiv

Max Reger (1873-1916) war ein deutscher Komponist und Pianist, Organist und Dirigent. Mit seinem mehrere hundert Werke und beinahe alle Musikgattungen umfassenden Oeuvre gilt er als einer der wichtigsten Komponisten in der Übergangsphase von der Romantik zur Moderne. Auch als Musiklehrer und als Professor am Königlichen Konservatorium in Leipzig machte er sich einen Namen. Zu Lebzeiten wurde sein künstlerisches Schaffen bisweilen kontrovers diskutiert und an seinen Wirkungsstätten München, Leipzig und Meiningen sah er sich teils heftigen Anfeindungen ausgesetzt, während er auf Reisen als konzertierender Pianist fast ausnahmslos Erfolge feierte. Max Reger schuf Klavier- und Kammermusik, Lied-, Chor- und Orchesterstücke, ist jedoch vor allem wegen seiner Orgelwerke berühmt.

Zu seinen bekanntesten Schöpfungen zählen die Choralfantasien sowie "Variationen und Fuge über ein Originalthema fis-Moll" (op. 73), "Variationen und Fuge über ein Thema von Johann Sebastian Bach" (op. 81), "Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart" (op. 132) und das "Klarinettenquintett A-Dur" (op. 146).