25 Jahre Europa-Notruf 112, Briefmarke zu 0,45 €, 10er-Bogen

nassklebend  

Artikelnummer: 151104714

4,50 €

Artikel lieferbar.

in den Warenkorb

1) Endpreis und nach UStG umsatzsteuerfrei, ggf. zzgl. Versandkosten.

Details zur Marke
Nassklebende Briefmarken zu je 45 ct im 10er-Bogen, geeignet für die Frankierung von nationalen Postkarten.

Größe der Einzelmarke: 34,89 x 34,89 mm.
Das Motiv dieses Sonderpostwertzeichens ist von Prof. Annette le Fort und Prof. Andre Heers aus Berlin entworfen worden.
Motiv: Notrufnummer 112.

Erstausgabetag: 11. Februar 2016.
Details zum Motiv
Die Nummer 112 ist ein Symbol. Sie steht in ganz Europa für die Kultur des Helfens. Mit ihr rufen Hilfesuchende in höchster Not Rettungsdienst, Feuerwehr oder Polizei. 1991 beschließt das EU-Parlament die Einführung der Notrufnummer. Seit 2008 kann man unter der 112 europaweit und gebührenfrei Hilfe rufen. Die Leitzentralen sind sowohl über Festnetz- als auch über Mobilfunkanschlüsse erreichbar. Gegenwärtig sind 38 Länder Europas angeschlossen. Früher gab es in Europa mehr als 40 nationale Notrufnummern. Heute gilt die 112 einheitlich in ganz Europa. Eine Nummer für über 500 Millionen Menschen.

Damit er seine Funktion erfüllen kann, hat der Euronotruf einige Besonderheiten: Im Funk- und Festnetz wird er mit Vorrang behandelt. Er funktioniert in jedem Netz. Eine Aufhebung der Tastensperre ist nicht nötig. Der Anruf kann zurückverfolgt werden. Selbst wenn jemand aufgrund einer Notsituation nicht sprechen kann, ist er daher zu lokalisieren. Ein Brand in Griechenland, ein Verkehrsunfall in Irland, ein medizinischer Notfall in Finnland: Wo immer ein Notfall eintritt, ist schnelle Hilfe gefragt. Den Euronotruf 112 beantwortet eine speziell ausgebildete Person in der Leitzentrale eines Notfalldienstes. In der Regel ist diese Person auch mehrsprachig. Dies ist insbesondere wichtig, falls die 112 im Ausland angewählt wird.

Die europäische Dimension des gebührenfreien Notrufs soll in Europa noch bekannter werden. Daher hat das EU-Parlament 2007 beschlossen, einen jährlichen Euronotruftag einzuführen. Er findet jeweils am 11. Februar statt. Leicht zu merken, da es sich - in Ziffern ausgedrückt - um den 11.2. handelt. Auch außerhalb Europas ist die 112 populär. Selbst in Simbabwe und Neuseeland funktioniert die Nummer. In den USA und Kanada wird die 112 auf den dortigen Notruf 911 umgeleitet.